Abluftbehandlung

Grundsätzlich reinigen wir die gruchsintensive Abluft an unseren Standorten in zwei Stufen.

Die Prozessluft wird getrennt von der Raumluft behandelt. Die Prozessluft wird chemisch und biologisch gewaschen. Befeuchtet werden die bereits vorgereinigten Luftströme durch Biofilter endgereinigt.

Alle Biofilter werden nach der VDI-Richtlinie 3477 betrieben. In diesen Filtern werden alle Geruchsstoffe durch Mikroorganismen aus Wurzelholz, Hackschnitzel und Rinde mit einer Schütthöhe von ca. 150 cm gefiltert.

Langsamer biologischer Filterprozess

Sehr langsam durchströmt die Abluft das Filtermaterial. Die geruchsintensiven Schadstoffe in der Abluft werden durch die Mikroorganismen ohne Rückstände abgebaut.

Der Biofilter wird natürlich regelmäßig kontrolliert. Messwerte sind ph-Wert, Temperatur, Luftfeuchte, Luftverteilung sowie Zersetzungsgrad. Alle Messungen werden langfristig dokumentiert.

Der komplette Wechsel des Filter-Materials erfolgt je nach Belastung etwa aller 5 Jahre.

Erfahrung & Tradition seit 160 Jahren