Tierische Nebenprodukte der Kategorie III

Wir sorgen für eine hygienische, wirtschaftliche und schnelle Entsorgung von Schlachtnebenprodukten der Kategorie III sowie von Abfällen aus der Lebensmittelproduktion.

Alle Materialien mit der Einstufung Kategorie III stellen keine besondere Gefahr für Mensch und Tier dar. Aus hygienischen Gründen können diese Materialien nicht mehr als Lebensmittel eingesetzt werden.

Laut der Verordnung (EG) Nr. 1069/2009 und den sich daraus ergebenden Hygienevorschriften werden tierische Nebenprodukte, die nicht für den Verzehr gedacht sind, in der Kategorie III eingestuft. Die Verordnung gibt genau die möglichen Methoden zur Verarbeitung und Verwertung vor. Schauen Sie bitte in unserem Downloadbereich nach, um den ganzen Text der Verordnung zu lesen.

Die Entsorgung erfolgt unter strenger Beachtung aller Umweltauflagen sowie Hygienevorschriften.

Wir möchten die Bedürfnisse unserer Kunden individuell erfüllen. Denn als kompetentes Unternehmen stehen wir für eine saubere Entsorgung Ihres Schlachtabfalls. Dabei handeln wir schnell und zuverlässig.

Alle Rohstoffe werden vorschriftsmäßig einer Sterilisation unterzogen und weiter verarbeitet. Die Verarbeitung findet an unserem Standort Oberding statt. Wir stellen aus den Abfällen Rohstoffe wie tierisches Protein und Tierfett her. Diese werden zur Tierfutterproduktion verwendet. Tierfett kann auch als Einzelfuttermittel für Nutztiere, die keine Wiederkäuer sind, eingesetzt werden.

Natürlich ist der Standort Oberding nach EFBV, ISO 9001:2008, GMP+ sowie QS zertifiziert. Wir unterliegen der ständigen Kontrolle durch die Veterinärbehörde und die Futtermittelüberwachung.

Downloads

Unsere Entsorgungsgebiete

Hier sehen Sie alle Entsorgungsgebiete der Berndt GmbH in Oberding, der Berndt Bio Energy Gmbh in Wünschendorf und der SEK Speisereste Entsorgung GmbH in Hirschaid.

Erfahrung & Tradition seit 160 Jahren